Multikocher


Ein Multikocher ist ein elektrisches Gerät was kochen, dämpfen, backen, braten, kneten, frittieren, zerkleinern und pürieren kann. Oft ausgestattet mit einem Zeitmesser, einer Waage und einer Uhr, die vorprogrammiert werden kann, wann das Gerät sich einschalten soll. Das hilft bei Zeitknappheit. Das Brot knetet, ruht und bäckt, obwohl niemand zu Hause ist. Verschiedene Programme werden abgespeichert und sind abrufbar. Nach einiger Zeit ist es möglich, das Gerät mit verschlossenen Augen zu benutzen. 

Einige Multikocher besitzen einen Thermostatregler, der den jeweiligen Bedürfnissen angepasst werden kann. Und mit einem schonenden Kochverfahren punkten kann. Ein langsames Kochen von Gemüse ist gut für die Erhaltung der wichtigen Vitamine. Später, wenn das Essen bereits gekocht ist, kann ein Multikocher Ihr Essen warmhalten. Dies ist eine echte Hilfe. Bei einem großen Haushalt und unterschiedlichen Essenszeiten besitzt jeder die Möglichkeit, ein leckeres warmes Mahl einzunehmen.

Oft sind die Programme schon voreingestellt, die dem Nutzer das Kochen abnehmen. So braucht man sich weder Gedanken über die Kochtemperatur noch über die Garzeit machen und lediglich alle Zutaten für das gewünschte Gericht dazugeben. Modelle mit weiterentwickelten Leistungen bieten darüber hinaus die manuelle Bedienung an. So können Kochliebhaber ihre eigenen Rezepte am Multikocher erproben.

Entstanden sind Multikocher aus dem Bedürfnis heraus, dass Geld gespart werden sollte. In den 20-ziger Jahren, in England, waren die Gaspreise sehr hoch. Die Menschen in dieser Zeit besaßen nicht viele finanzielle Mittel. Und so wurde ein elektrischer Kocher ins Leben gerufen. Der Strom war bei Weitem billiger. Durch das Kochen mit Elektro sank der Gasverbrauch gewaltig. Später im Jahre 1950 wurde in Japan ein Reiskocher entwickelt. Für dieses Land, das perfekte Gerät. In viele asiatischen Haushalten bestehen zwei der drei Mahlzeiten am Tag aus Reis. Über die Zeit wurde dieser weiterentwickelt und mit mehreren Funktionen ausgestattet. Sodass er andere Sorten von Körnern und Suppen kochen konnte.

Mit all diesen Funktionen entstand der Name, der uns heute ein Begriff ist, Multikocher. Heute ist er viel weiterentwickelt worden und existiert in verschiedenen Varianten und wird von vielen Firmen vermarktet. Ein Multikocher ist in der Lage Hunderte von verschiedenen Gerichten, egal welcher landesüblichen Küche, zu produzieren.